Über eine stolze Teilnehmerzahl von 67 KeglerInnen an der Meisterschaft, die vom 8. bis 10. November im Sportstüberl ausgetragen wurde, freute sich die Sparte in diesem Jahr.

 

Den Titel 2019 sicherte sich Tom Sifferlinger mit 251 Holz. Auf den weiteren Plätzen folgten Tobias Hoos (240), Toni Hageneder (228), Christian Watscheder (200) und Markus Pallauf (199).

 

Bei der Altersklasse der Herren landete Dado Miosecevic mit 203 Holz auf dem 1. Rang, gefolgt von Oskar Langl sen. (186), Sepp Hoos (185/61), Mario Cyllok (185/43) und Sepp Fischer sen. (183). In dieser Klasse lagen die Kegler in diesem Jahr besonders eng zusammen.

Bei den Damen siegte zum dritten Mal in Folge Regina Hofstetter mit stolzen 238 Holz vor Angelika Adelsberger (182) und Maria Trömer (143). Bei der Altersklasse setzte sich Margreth Cyllok mit 228 Holz an die Spitze, auf Platz 2 und 3 landeten Christa Hoos (213) und  Angela Hageneder (207).  

Bei der A-Jugend schob Verena Cyllok 188 Holz, Christoph Baumgartner bei der B-Jugend 133 Holz. 

In der Gästeklasse Damen kam Iris Meier mit 181 Holz auf den 1. Platz. Diesen sicherte sich bei den Gästen der Herren Manfred Falkenhahn mit 117 Holz. 

 

Am Sonntag Abend überreichte Spartenleiterin Christa Hoos die Sachpreise und Gutscheine an die Gewinner. 

Sie bedankte sich bei den Spendern, bei den Wirtsleuten Jutta und Dado, bei den Schreibern und beim Bahnwart Manfred Folger sowie bei allen Keglern die bei der Vereinsmeisterschaft mitgekegelt hatten. Besonders die Sparte Fußball war in diesem Jahr mit 18 Mann sehr gut vertreten. 

 

Zum Schluss ehrte 1. Vorstand Christoph Trömer noch die beiden Deutschen Meisterinnen Angela Hageneder und Christa Hoos und bedankte sich ebenfalls bei allen TeilnehmerInnen und Helfer/innen.