Am vergangenen Sonntag stand der verschobene 2. Teil der Bezirksoberliga im Eisstadion Mittenwald auf dem Programm.

In der Startaufstellung traten Mathias Muth, Josef Fischer, Martin Gambs und Florian Mehringer, sowie Florian Muth als Ersatzspieler an, um unser angeschlagenes Punktekonto aus der Vorrunde zu reparieren.

Mit deutlich besseren Leistungen als am ersten Wettbewerbstag gelang es schließlich einen Platz  im hinteren Mittelfeld, jedoch deutlich vor den Abstiegsrängen zu ergattern. 

 

Ergebnisliste

 


 

Am Samstag fand bei Traumwetter unser heuriger Ringel-Siegert Pokal für alle Vereinsmitglieder und Freunde statt. Leider war die Teilnehmerzahl nicht ganz so hoch wie die Jahre davor, wobei dem Autor schon angetragen worden ist das ein Aushang an der Stockhütte gefehlt hätte. Selbiger gelobte sofort Besserung... 

Für die Anwesenden war es wieder eine super tolle Veranstaltung und es wurde viel gelacht auf dem Eis. 

 

 


 

Nachdem der erste Termin am 12.1.19 aufgrund angeblich kathastrophaler Schneefälle ausfiel (Anmerkung des Autors, gebürtiger Kreuther),

wurde kurzer Hand die Rückrunde in Germering zur Vorrunde. 

Unsere Besetzung bestand aus Mathias, Andreas und Florian Muth, Martin Gambs und Florian Mehringer. Nach einem etwas holprigen Start, wurde nach 5 Spielen die Mannschaft leicht umgebaut, in der Hoffnung so noch ein paar Zähler zu ergattern.

Schlussendlich belegten wir mit 10:16 Punkten den 19. Platz, wobei hier 6 Mannschaften den selben Punktestand hatten.

Somit steht für die Rückrunde am 10.3.19 in Mittenwald noch einmal Arbeit an...

 

 Zwischenstand nach 13 Spielen

 


 

Auch dieses Jahr veranstaltete die DJK Darching wieder Ihren traditionellen Schuderbräupokal in der Miesbacher Eishalle.

Nachdem die Meldungen sehr zügig und zahlreich eingingen mussten, wir heuer leider sogar 2 Mannschaften absagen weil wir schon voll waren.

Das Teilnehmerfeld aus 26 Mannschaften, welches erfreulicherweise auch wieder 4 Mannschaften aus dem benachbarten Tirol umfasste, schoss in 2 Gruppen à 13 und die jeweils erstplatzierten qualifizierten sich für das Finale um den Pokal.

Hier wurde der ESV Wörgl seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang die Auswahl Miesbach / Rottach / Irschenberg mit 26:3 Punkten.

 

 

Ergebnis Schuderbräupokal

 


 

Auch dieses Jahr trifft sich die Sparte Eisstock wieder zur Versammlung beim Bräu in Oberdarching:

 

am Samstag, den 20.10.18 um 19.30 Uhr

 

Um vollständiges Erscheinen wird gebeten.

 

Einladung

 

 


 

Liebe Stockschützen, 

 

am 15.9.2018 ab 13 Uhr gehts am Sportgelände auf zum Lattlschießen mit anschließendem 

Kesselfleischessen.

 

Über zahlreiches Erscheinen freut sich der Koch! 

 

 


 

Auch dieses Jahr veranstalten wir wieder unsere alljährliche Vereinsmeisterschaft.

Geschossen werden kann am:

 

Montag, den 03.09.2018

 

oder am

 

Freitag den 07.09.2018 wegen Regen verschoben!!

 

*Neuer Termin: Montag, 10.9.18 um 19 Uhr*

 

jeweils ab 19 Uhr, auf unseren Pflasterbahnen. 

Die Bekanntgabe der Sieger findet wie gehabt auf der Herbstversammlung beim Bräu in Oberdarching statt.

 

 

 


 

Nachdem unsere 1. Mannschaft im letzten Jahr den Aufstieg knapp verpasst hatte und die 2. Mannschaft als Zweitplatzierter aufgestiegen war, durften wir dieses Jahr mit beiden in der Bezirksliga antreten. Sowohl die Vorrunde als auch die Rückrunde wurden in der Stockhalle in Ismaning ausgetragen, welche sich durch einen nicht ganz einfach zu spielenden Asphaltbelag auszeichnet.

Darching 1 konnte sich trotz durchwachsener Leistung trotzdem in den entscheidenden Partien in der Vorrunde durchsetzen und schloss diese auf dem 3. Platz ab (punktgleich mit dem Zweitplatzierten), während die zweite Mannschaft einen guten Mittelfeldplatz erreichte.

In der Rückrunde steigerte sich das allgemeine Niveau des gesamten Teilnehmerfeldes, aber auch unser eigenes was uns dann im Endergebnis den Aufstiegsplatz sicherte. Darching II fiel leider etwas aus dem Mittelfeld zurück, dürfte aber rechnerisch die Klasse gehalten haben.

Somit dürfen wir auf eine erfolgreiche Meisterschaft zurückblicken mit der wir sehr zufrieden sein können.

 

Darching I

Mathias Muth, Josef Fischer jun., Martin Gambs und Florian Mehringer

 

Darching II

Andreas und Florian Muth, Michael Wurzenberger, Karl Stielner und Martin Pfund 

 

Ergebnisliste

 

 

———————————————————————————————————————————————————————


Am Samstag fuhren wir mit einem guten Ergebnis aus der Vorrunde im Rücken nach Germering, mit nur 3 Punkten Rückstand auf den ersten Aufstiegsplatz schielten wir mit einem Auge in Richtung Bayernliga.

Der Auftakt sah auch sehr vielversprechend aus, bis auf ein Spiel wurden die Gegner bis Spiel 6 von uns regelrecht demontiert. Gegen den Aufsteiger Bernried z.B. hatten wir nach Kehre 4 bereits mit 20:0 den Sack zugemacht.

Leider haben wir das folgende Spiel gegen Zolling verloren und wurden irgendwie aus der Bahn geworfen, was uns 3 weitere Spiele kostete.

Erst ein Wechsel in der Aufstellung brachte uns wieder einigermaßen in die Spur so das die restlichen Spiele bis auf Peiting, wieder auf unser Konto wanderten.

Am Schluss haben wir uns im Gesamtfeld um 2 Plätze verbessert und waren auch die deutlichst stärkste Mannschaft aus unserem Kreis, mussten uns aber für dieses Jahr vom Aufstieg verabschieden. 

Trotzdem ein respektables Ergebnis (unser bestes in dieser Liga bisher), nächstes Jahr packen wir wieder an!

 

Ergebnisliste

 

 

 

———————————————————————————————————————————————————————

Sehr zufrieden waren unsere Herren mit ihrer Ausbeute bei der Vorrunde zur Bezirksoberliga in Germering.

Nach einem etwas holprigen Start in den ersten 2 Spielen die nichts gutes erahnen ließen, wechselten der erste und der zweite Angreifer kurzerhand die Position und dann wurde Spiel um Spiel gewonnen. 

So stand nach 14 Partien ein sehr guter 9. Platz von insgesamt 25 Mannschaften mit 17 : 9 Punkten auf der Ergebnisliste. Am 10. Februar findet die Rückrunde in Germering statt.

 

 

 v.h.l.: Josef Fischer, Mathias Muth, Andreas Muth, Florian Mehringer und Martin Gambs 

 

 

———————————————————————————————————————————————————————