Am Samstag fuhren wir mit einem guten Ergebnis aus der Vorrunde im Rücken nach Germering, mit nur 3 Punkten Rückstand auf den ersten Aufstiegsplatz schielten wir mit einem Auge in Richtung Bayernliga.

Der Auftakt sah auch sehr vielversprechend aus, bis auf ein Spiel wurden die Gegner bis Spiel 6 von uns regelrecht demontiert. Gegen den Aufsteiger Bernried z.B. hatten wir nach Kehre 4 bereits mit 20:0 den Sack zugemacht.

Leider haben wir das folgende Spiel gegen Zolling verloren und wurden irgendwie aus der Bahn geworfen, was uns 3 weitere Spiele kostete.

Erst ein Wechsel in der Aufstellung brachte uns wieder einigermaßen in die Spur so das die restlichen Spiele bis auf Peiting, wieder auf unser Konto wanderten.

Am Schluss haben wir uns im Gesamtfeld um 2 Plätze verbessert und waren auch die deutlichst stärkste Mannschaft aus unserem Kreis, mussten uns aber für dieses Jahr vom Aufstieg verabschieden. 

Trotzdem ein respektables Ergebnis (unser bestes in dieser Liga bisher), nächstes Jahr packen wir wieder an!

 

Ergebnisliste

 

Sehr zufrieden waren unsere Herren mit ihrer Ausbeute bei der Vorrunde zur Bezirksoberliga in Germering.

Nach einem etwas holprigen Start in den ersten 2 Spielen die nichts gutes erahnen ließen, wechselten der erste und der zweite Angreifer kurzerhand die Position und dann wurde Spiel um Spiel gewonnen. 

So stand nach 14 Partien ein sehr guter 9. Platz von insgesamt 25 Mannschaften mit 17 : 9 Punkten auf der Ergebnisliste. Am 10. Februar findet die Rückrunde in Germering statt.

 

 

 v.h.l.: Josef Fischer, Mathias Muth, Andreas Muth, Florian Mehringer und Martin Gambs 

Bei bewölktem aber trockenem Wetter fand am 13.1.2018 der diesjährige Ringel-Siegert Pokal im Holzkirchner Eisstadion statt. 9 Moarschaften kämpften wieder mit viel Spaß an der Freude um den begehrten Pokal. Die Siegerehrung fand auch heuer wieder beim Bräu in Oberdarching statt, wo das ganze einen lustigen Ausklang fand.

Die Ergebnisliste findet ihr hier

 

 

 

Siegerfoto

von links: Siegert Max, Franz Festl, Hans Watscheder, Christa Hoos, Mathias Muth, Martin Schima

 

 

 

Am Samstag, 2. November 2017, fand der diesjährige Schuderbräu-Pokal in der Miesbacher Eishalle statt. An den Start gingen insgesamt 26 Mannschaften, geschossen wurde in 2 Gruppen. 

 

Die Ergebnisliste des Turniers ist hier zu finden.

 

Von links: Das Siegerteam vom EV Angerberg mit Mathias Muth

In der vergangenen Spartenversammlung wurde Mathias Muth zum 2. Spartenleiter sowie Florian Mehringer zum Sportwart gewählt.

Die Ansprechpartner samt Kontaktdaten sind hier zu finden.

 

Mathias Muth / Florian Mehringer

 

 

 

Mit 76 Punkten sicherte sich in diesem Jahr Rudi Schlaghaufer den Titel des Vereinsmeisters, dich gefolgt von Hans Klaus (75 / M30), Andreas Muth (75 / M40) und Lenz Hübsch (74Punkte).

 

Die Ergebnisliste finden Sie hier.

 

Die DJK Vorstandsmitglieder Wolfgang Adelsberger und Christoph Trömer mit den siegreichen Stockschützen und Mathias Muth (2. Spartenleiter)

 

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, 10.12.2016, der diesjährige Ringel-Siegert-Pokal im Eisstadion Holzkirchen statt.

Am Start waren dabei 10 Mannschaften, die Siegerehrung fand im Anschluss beim Bräu in Oberdarching statt.

 

Den Sieg konnte in diesem Jahr die Mannschaft "Festl" für sich verbuchen die Ergebnisliste ist hier zu finden.

  


links: Die Teilnehmer des diesjährigen Turniers

rechts: Das Siegerteam "Festl" mit, von links, Franz Festl, Hans Watscheder, Sepp Strassmair und Florian Guggenberger

 

 

 

Am Samstag, 19. November 2016, fand der diesjährige Schuderbräu-Pokal in der Miesbacher Eishalle statt. An den Start gingen insgesamt 24 Mannschaften, geschossen wurde in 2 Gruppen. 


Nach der Gruppenphase traten die beiden Gruppenersten, SV Schwaz und EC Schliersee, zur Entscheidung um den Gesamtsieg gegeneinander an. Dabei setzte sich das Team des SV Schwaz am Ende mit 22:6 Punkten durch. Damit geht der Titel zum zweiten Mal in Folge an eine Mannschaft aus Österreich. 

 

Die Ergebnisliste des Turniers ist hier zu finden.

 

Von links: Das Siegerteam Andreas Schwarz, Stefan Haberl, Klaus Dankl, Sigi Kogler sowie Schiedsrichter Michael Spiegler

 

Mit 93 Punkten sicherte sich in diesem Jahr Wolfgang Schiller den Titel des Vereinsmeisters, vor Norbert Paßreiter (83 Punkte) und Vorjahressieger Florian Muth (81 Punkte).

 

Die Ergebnisliste finden Sie hier

 

Spartenleiter Norbert Paßreiter mit dem neuen Vereinsmeister Wolfgang Schiller