Auch dieses Jahr war der Andrang der Gäste zu unserem Turnier wieder erfreulicherweise sehr groß.

Nachdem die erste von 26 Mannschaften schon gemeldet hatte bevor die Einladung überhaupt geschrieben wurde, 

war das Turnier nach der Veröffentlichung bereits 4 Wochen später voll mit über 10 Nachrückern. 

An dieser Stelle nochmal Danke für die rege Teilnahme, wir freuen uns wenn ihr gerne zu uns kommt.

Das Turnier selber verlief sehr fair, reibungslos und zum Glück auch Verletzungsfrei.

Die beiden Gruppensieger ESV Fritzens und der ESV Wörgl bestritten das Endspiel, wobei sich der Vorjahressieger und Titelverteidiger Wörgl durchsetzen konnte.

Auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch.

 

Ergebnis Schuderbräupokal